utilicount – die Stadtwerke-Allianz
für Smart Metering mit Mehrwert.

Stärke durch Zusammenarbeit – dieses Rezept gilt für Stadtwerke auch bei der Einführung von Smart Metering und darauf aufbauender „smarter“ Tarifprodukte und Dienstleistungen. utilicount ist die Plattform für diese Zusammenarbeit. Neben Bündelungsvorteilen bietet sie zukunftsfähige technische Lösungen, deren Nutzen über die Verbesserung von Ablese- und Abrechnungsprozessen deutlich hinausgeht. Durch diesen Mehrwert werden Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig verbessert.

* Aktuell 16 Kooperationspartner profitieren von dieser Chance.

Im Alleingang vielfach ein Abenteuer

Die flächendeckende Einführung von Smart Metering stellt Stadtwerke vor große Herausforderungen. Benötigt werden Know-how und entsprechende Personalressourcen für die Entwicklung und Umsetzung von Strategie, Technik, Prozessen und Projektmanagement. Einen kritischen Faktor bilden die Skaleneffekte – erst bei großen Zählpunktzahlen werden die Lösungen wirtschaftlich. Auch die Finanzierung kann zur Hürde werden: die Gesamtinvestition liegt bei 100 bis 300 Euro pro Zählpunkt. Hier bietet utilicount als der Smart-Metering-Partner der Stadtwerke passgenaue Unterstützung – durch die Bündelung von Interessen und die zentrale Bereitstellung geeigneter Lösungen.

„Wer den Zähler hat, der hat den Kunden“

Das Messgerät ermittelt nicht nur den Verbrauch, sondern es ist künftig der Zugang zum Verbraucher, das Gateway zum Kunden. Deshalb ist der Einfluss auf Entwicklung und Betrieb des Metering für Stadtwerke von großer strategischer Bedeutung. 

Die Kooperationsgesellschaft utilicount ist der Smart-Metering-Partner „von Stadtwerken für Stadtwerke". Ihre Geschäftspolitik orientiert sich an den Anforderungen ihrer Gesellschafter – in der Mehrzahl Stadtwerke.

 

Weitere Informationen:

 

Download utilicount-Kurzprofil

Download utilicount-Folder